gocacher gibt es nun schon einige Jahr. In dieser Zeit gab es immer mal wieder die Idee eine eigene Geocoin zu veröffentlichen. Aber die zündende Idee wollte sich nicht so recht ergeben.

Bei einem abermaligen Brainstorming machte es dann Klick – denn mit unserem Motiv „Leg Dich nicht mit einem Geocacher an, er kennt Orte an denen Dich niemand findet!“ hatten wir einen bekannten Spruch bereits mit einem tollen Motiv – gezeichnet von der Mietzecacherin – veröffentlicht. Mehr als 1.000 T-Shirts sind davon bereits auf dem Markt und auch Poster, Postkarten und Aufkleber haben sich extrem hoher Beliebtheit erfreut.

Manchmal liegt das Gute eben doch so nah. Doch nun galt es aus dem Motiv noch eine Coin zu machen. Fest stand dass es ein wirkliches Premium-Produkt werden sollte. Groß, schwer, massiv und absolut hochwertig sollte unsere erste eigene Coin werden. Mit LostPlaces4theKingz hatten wir die perfekten Partner für dieses Projekt. Ihre LostPlaces02 Geocoin, Key of Darkness oder Skulls sind qualitativ sicher über jeden zweifel erhaben – und genau das sollte auch unsere Coin werden.

So reifte vor einigen Monaten der Entschluss und zusammen mit Melanie (der Mietzecacherin) und Daniel von den Kingz nahm das Projekt Formen an. Unzählige Entwürfe wurden kreiert, immer wieder Änderungen und Verbesserungen vorgenommen. Dann schließlich der Moment in dem für nicht gerade wenig Geld der Stempel und erste Samples produziert wurden. Wow – das Ergebnis begeisterte uns doch es gab immer noch Details die nicht 100%ig passen. Gerade der 3D-Effekt sollte echt begeistern und da erfüllte die Rückseite noch nicht allerhöchste Ansprüche. Nun hätte man die Coin dennoch so produzieren können und vermutlich wäre sie dennoch ein großer Erfolg geworden. Aber das entspricht nicht den Ansprüchen der Kingz und auch nicht unseren. So bissen wir also in den sauren Apfel und ließen abermals einen neuen Stempel und neue Sampels produzieren und dann war es geschafft. Das erste mal die fertigen, eigenen Coins in Händen zu halten – ein toller Moment, den sicher jeder nachvollziehen kann, der schon mal hat eigene Coins produzieren lassen.

Und so sehen die 4 Editionen unserer Coin aus:

Lethal Yellow

Die Classic Edition in den Originalfarben des ursprünglichen Motivs. Sie besteht aus feinem, hochglänzend polierten Black Nickel. Die Vorderseite ist gefüllt mit tiefliegender Farbe. Die Luke ist in glow Gelb während Logo, Markierungspfeil und Schriftzug in Rot gehalten sind.

Die Rückseite verfügt über den Schriftzug in glow Gelb. Die Füße wurde in glow Weiß auf transparent rotem Grund gestaltet.

news-coin2

Virulent Lime LE155

Natürlich durfte auch eine Version im klassischen gocacher-Grün nicht fehlen. Die Virulent Lime Edition – inoffiziell auch gocacher-Edition ist ganz in den gocacher-Farben konzipiert. Sie besticht durch gebürstetes Antik Silber. Die Vorderseite wurde gefüllt mit tiefliegender Farbe. Die Luke ist in GOCacher Grün gehalten. Markierungspfeil und Schriftzug sind transparent schwarz.

Die Rückseite mit Schriftzug wurde wieder in GOCacher Grün und die Röhre in transparent Schwarz gestaltet. Die Füße sind Weiß auf transparent schwarzem Grund.

news-coin3

Hazard Purple XLE125

Die Hazard Purple Edition kommt in gebürstetem Antik Bronze daher. Die Vorderseite ist gefüllt mit tiefliegender Farbe. Luke und Schriftzug wurden in Violett, Logo und Markierungspfeil in transparent Grün gestaltet.

Die Rückseite mit Schriftzug ist transparent Violett. Während die Röhre in transparent Schwarz und die Füße in Weiß auf transparent grünem Grund gestaltet wurden.
news-coin4

Poison Green AE115

Diese Artist Edition besticht durch gebürstetes Antik Kupfer. Die Vorderseite wurde mit tiefliegender Farbe gefüllt. Die Luke und Schriftzug sind transparent Grün. Das Logo in Blau und der Markierungspfeil in transparent Schwarz gehalten.

Die Rückseite mit Schriftzug ist transparent Grün während die Röhre in transparent Schwarz und die Füße in Weiß auf transparent violettem Grund gehalten sind.

news-coin5

Erhältlich sind die 4 Editionen der Lost Geocacher Geocoin ab dem 20.12.2015, 18 Uhr im gocacher.de Shop!

Teilen
Vorheriger ArtikelSouvenir News
Nächster ArtikelFalk stellt Tiger GEO vor

5 Kommentare

  1. Was soll sie denn kosten? Ein Preis zwischen 11-15 euro ist gerechtfertigt finde ich. Gerade Black Nickl nimmt wieder viel details. und die silberne Glowt nicht.

  2. […] Entstanden ist das Buch durch eine Zusammenarbeit von Markus Gründel und Melanie Lipka. Markus Gründel kennen viele Leser sicherlich durch seine Bücher Geocaching I und Geocaching II, die quasi als Standardwerke der Geocaching-Literatur gelten. Aber auch Melanie – besser bekannt als Mietzecacherin – ist keine Unbekannte. Ihren Zeichnungen und Designs haben wir tolle Geocoins, lustige Comics und viele weitere Artikel zu verdanken. Auch gocacher verdankt Melanie einige tolle Zeichnungen, wie das Design unserer Lost Geocacher Geocoin. […]

Kommentieren Sie den Artikel


*