Die Ewige Stadt in ihrer ganzen Schönheit

0

Rom gehört zweifelsohne zu den besonders eindrucksvollen Metropolen in Europa. Ihre Stadtgründung liegt mehr als 2.750 Jahre zurück, sodass sie reich an kulturellen Schätzen aus zahlreichen Epochen ist.

Bereits Johann Wolfgang von Goethe war ihrer Faszination erlegen und drückte dies mit seinem berühmten Ausspruch „Rom sehen und sterben“ aus. Die Stadt ist ein einziges Freilichtmuseum aus drei Jahrtausenden Geschichte, das auf spannende Weise mit der Modernität fusioniert. Als Landeshauptstadt dient es als politisches und wirtschaftliches Zentrum. Wer dorthin reist, erlebt das pure Dolce Vita.
Die Ewige Stadt am Tiber macht es ihren Besuchern leicht, sich in sie zu verlieben. An jeder Straßenecke und in jedem Stadtteil gibt es etwas zu entdecken. Beim Schlendern durch die Prachtstraßen an der Spanischen Treppe wird der luxuriöse Charme der Großstadt genossen, während der Stadtteil Trastevere durch ein dörfliches Flair begeistert. Hinter kleinen Seitenstraßen liegen romantische Hinterhöfe mit rustikalen Trattorien, in denen lokale Spezialitäten den Gaumen verführen. Rom ist ein Erlebnis – immer und überall. Berühmter Höhepunkt und Wahrzeichen der Metropole ist das Kolosseum. Wer dort in der Umgebung eine Ferienwohnung in Rom bucht, befindet sich inmitten des historischen Zentrums der Stadt. Das Kolosseum diente einst den Römern als Amphitheater für blutige Festspiele zwischen den tapferen Gladiatoren und wilden Tieren.

Eine Metropole voller Romantik

Über zahlreiche Hotels verfügt die Metropole, wobei die beste Wahl Unterkünfte sind, die zentral liegen. Von ihnen können problemlos zu Fuß die schönsten Orte der Hauptstadt erkundet werden. Dazu gehört die anmutige Villa Borghese mit ihrer prächtigen Parkanlage. Sie ist kunstvoll gestaltet und mit ihren Schatten spendenden Pinien sowie diversen Parkbänken eine Oase der Ruhe innerhalb des quirligen Stadtlebens. Romantiker zieht es zu dem spätbarocken Trevi-Brunnen, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhundert erbaut worden ist. Er misst in seiner Breite immense 50 Meter und sein Boden ist bedeckt von Münzen. Jedes Geldstück steht für den Wunsch eines Reisenden, irgendwann dorthin zurückzukommen.

Einstige und heutige Machtzentren

Rom ist nicht nur die heutige Hauptstadt von Italien, sondern die Kaiserforen und das Forum Romanum beim Kolosseum dienten bereits zur Zeit des Römischen Reiches als Machtzentrum. Die Triumphbögen zeugen noch heute von den Erfolgen der bedeutendsten Politiker und Feldherren Roms. In dem Stadtstaat Vatikan in Rom entscheiden noch heute die Mächtigen der katholischen Kirche im pompösen Petersdom über die Geschicke dieser Weltreligion.


Beitrag unserer Partner | Foto: Iakov Kalinin / 123rf.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.