Garmin vívofit 4 vorgestellt

0

GPS- & Fitnesspezialist Garmin hat mit dem vívofit 4 eine neue Generation des beliebten Fitness-Tracker vorgestellt.

Fitness-Tracker sind nichts Besonderes mehr. Es gibt unzählige Modelle ab 15 Euro. Garmin hat daher beim vívofit 4 auf einige Verbesserungen und einen reduzierten Preis gesetzt. Für das Wearable muss man 79,99 Euro investieren, der Vorgänger hatte noch eine Preisempfehlung von knapp 100 Euro. Inzwischen ist dieser aber auch für 39 Euro erhältlich.

Neu ist das Farb-Display auf Basis der MIP-Techologie. Und trotz des verbesserten Displays beträgt die Batterielaufzeit weiterhin rund 1 Jahr. Trotz der langen laufzeit ist das Display „always on“ und muss nicht etwa per Fingertipp aktiviert werden.

Die Funktionen sind natürlich nicht so umfangreich wie bei den „größeren“ Modellen aus dem Hause Garmin. Aber alle relevanten Funktionen sind mit an Bord. So auch Garmins Move-IQ-Bewegungserkennung, Schrittzähler, Schlafaufzeichnung und viele andere Funktionen. Auch eine Funktion zum Auffinden des eigenen Smartphones ist vorhanden.

Der wasserdichte Fitness-Tracker soll bereits in den nächsten Tagen im Handel verfügbar sein.

Garmin vívofit 4 Fitness Tracker - personalisierbares Farbdisplay, schlankes Design, bis zu 1 Jahr Batterielaufzeit
  • Fitness-Tracker mit hohem Tragekomfort im schlanken, schmalen Design mit hinterleuchtetem Farbdisplay und permanenter Anzeige
  • Aufzeichnung der Schritte, Berechnung von Distanz, Kalorienverbrauch und Schlafanalyse sowie Move IQTM - automatische Zeiterfassung von Aktivitäten wie bspw. Gehen, Laufen, Schwimmen und Radfahren
  • Personalisierbar mit individuellen Displaydesigns, Farbthemen und individuellen Texten sowie Find My Phone-Funktion und Wetterinformationen
  • Mit einer Batterielaufzeit von bis zu 1 Jahr und wasserdicht bis 5 ATM (entspricht dem Prüfdruck in 50 m Tiefe)
  • Lieferumfang: 1x Garmin vívofit 4, 1x Schnellstartanleitung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.