geocaching.com Update vom 7. April bringt Message Center

7

Heute hat Groundspeak eine neue Funktion auf geocaching.com mit einer Testphase gestartet! Das neue „Message Center“ soll die Kommunikation zwischen Cachern erleichtern.

Bisher gab es auf der Plattform geocaching.com nur rudimentäre Nachrichten-Funktionen. Mit dem neuen Message Center, welches derzeit in einer Beta-Phase getestet wird, soll dies nun geändert werden.

news-message1

Erreichen kann man das Message Center über das Briefumschlag-Icon rechts oben. Optisch ist die Funktion einfach und übersichtlich gestaltet. Man gibt einfach den Namen des zu kontaktierenden Cachers ein und kann dann seinen Text schreiben und ein Foto per Drag & Drop einfügen. Für die Nachricht stehen maximal 1.000 Zeichen zur Verfügung. Eine Möglichkeit die eigene email-Adresse automatisch mitsenden zu lassen, gibt es nicht mehr.

news-message2

URL´s werden automatisch in anklickbare Links umgewandelt und auch GC- und TB-Codes werden automatisch umgewandelt.

Erhält man Nachrichten von Cachern die man nicht mehr erhalten möchte, kann man diese auch blockieren.

Bis auf weiteres wird aber auch die alte „einem User eine eMail senden“-Funktion angeboten.

7 Kommentare

  1. Vorteil kann zum Nachteil werden.
    Grundsätzlich wird die Idee des Nachrichten-Systems sicherlich willkommen sein. Doch einen entscheidenden Nachteil findet man im Detail… Ihr schreibt „Eine Möglichkeit die eigene email-Adresse automatisch mitsenden zu lassen, gibt es nicht mehr.“ – bedeutet im Umkehrschluss – die Kommunikation wird komplett auf die Plattform gebunden. Grundsätzlich bleibt darin noch die Frage, in wie weit ausgerechnet in den USA, der „private“ eMail Verkehr auch „privat“ bleibt. Man bindet als den Kunden noch weiter an die Nutzung der Plattform. Und dazu wird der Nachrichten-Dienst schön die geschriebenen Datensätze aufbewahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies jedem schmeckt.

    • Doch, die eigene Email mitsenden lassen geht weiterhin über die Mailfunktion auf dem entsprechenden Profil. Ich denke, das hier ist eher als IM-Dienst unter Cachern zu verstehen, nicht z.B. für die Kommunikation mit Reviewern (wie auch schon im offiziellen FAQ erwähnt). Und wenn das „Emailadresse mitsenden“ integriert werden würde, könnte die Website ja nicht mehr die Antworten auf die Nachrichten anzeigen, da die Antworten nur noch als Mail versendet werden würden.

  2. Wir haben es probiert, ein Bild mit zu schicken – funtioniert nicht. Auf alle Fälle kommt dieses nicht im Messaging Fenster des Empfängers an. Wo auch immer es landet.
    Die Bindung an den Messagingdienst ist sogar noch weitreichender! Jetzt kmmen Nachrichten im Dienst an. Eine email verkündet zwar, dass nun im Dienst eine NAchricht eingegangen ist. Aber den Inhalt der Nachricht, wie bisher gewohnt steht nicht in der email. Du musst dich erst auf der Internetseite in den Dienst einloggen, um diese zu lesen. Unpraktisch.
    Links, die automatisch umgesetzt werden habe ich in der email auch nicht gesehen – ausser natürlich dem Link zum Dienst.
    Ich hab aber noch keine Möglichkeit gefunden, das Messagincenter wieder auszuschalten. du kannst nur die Benachrichtigung ausschalten. Dann bekommt man halt keine Info mehr, wenn jemand dich über das Messaging center kontakitert. Dei NAchrichten dort versauern halt. Untragbar.
    Also ich habe mit der Funktion abgeschlossen.
    Wenn nur rudimentäre Funktion angeboten wird und diese dann auch nicht einmal umgesetzt wird, dann ist das Bavby tot.

  3. Mann kann über die neue Funktion nichts mehr kontrolieren, da ich maine alte Variante über die email prächtig lief und für mich als Cacheowner sehr praktisch ist und war die alte möglichkeit.
    Seit der neune Einführung des Messi Center wurde einiges nicht mitgedacht und somit ist das ‚Baby tot für mich….

    Gruss zarkier

  4. auf einmal bin ich beta-tester einer von mir nicht gewollten groundspeak-anwendung …
    die e-mail-option über das kontaktformular war bisher fair und meines erachtens auch ausreichend.
    jetzt klickt jeder auf die message-funktion und ich muss den ganzen müll zuerst mal auf groundspeak lesen, um den inhalt bewerten zu können.
    in der e-mail-funktion hatte ich eine ordentliche vorschau, ohne mich bei groundspeak einloggen zu müssen!
    das will ich, altmodisch wie ich bin, auch weiter und deshalb meine frage:
    WIE KANN ICH DIESEN VERDAMMTEN BETA-DINGENS-GROUNDSPEAK-MESSANGER AUSSCHALTEN?!
    danke im voraus für einen guten tipp!
    grüßen tut VOLVETTE

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.