Geocaching kindgerecht erklärt: Abenteuer Geocaching

5

Bereits vor einigen Tagen haben wir über das Buch informiert. Nun konnten wir uns ein Rezensionsexemplar ausführlich anschauen. Hier findet Ihr unsere Meinung zum Werk der Autorin Ramona Jakob.

Schatzsuche gibt es nur bei den Piraten? Von wegen! – Das Buch Abenteuer Geocaching soll Kindern einen Einstieg in das spannende Thema Geocaching bieten.

Seit einigen Tagen ist Abenteuer Geocaching – Die moderne Schatzsuche für Einsteiger im Handel erhältlich.

Optisch macht das Buch durchaus etwas her. Das spiralgebundene Buch ist mit tollen Bildern und Grafiken illustriert. Außen am Buch ist noch eine kleine (nicht trackbare) Coin angebracht. Diese eignet sich auch prima als Tauschobjekt für erste Geocaching-Abenteuer.

Inhaltlich ist das Buch ganz und gar auf die jungen Neucacher ausgelegt. Der Verlag gibt die Zielgruppe mit 8-10 an, grundsätzlich dürften aber auch etwas jüngere oder ältere Kinder Spaß an dem Buch haben – wenn dann das Hobby Geocaching für die Kleinen interessant genug ist.

Das Buch selber gibt einen umfassenden Einblick in das Hobby und erklärt – aufgeteilt in verschiedene Kapitel – die Grundlagen des Hobbys. In den ersten Kapiteln geht es um die Grundlagen Geocaching – was ist das?, Bevor es richtig los geht und Das Wichtigste über Caches informieren die jungen Abenteurer unterhaltsam und ohne lehrbuchhaft zu wirken über alles was man vor der 1. Suche wissen muss.

In weiteren Kapiteln wie Die Suche geht los und Der Schatz ist gefunden werden auf verständliche Art und Weise die Grundlagen der Cachesuche, die GPS-Benutzung aber auch Grundlagen wie der richtige Umgang mit der Natur vermittelt. Es fällt auf dass das Buch neben den Basics auch oft ins Detail geht. Umfangreiche Informationen über Trackables oder auch die Gefahren des Geocachings sind einige Beispiele für Themen die sehr ausführlich behandelt werden.

Nach dem Studium des Buches dürften die Jungcacher allemal besser informiert sein als so manch „Smartphone-Cacher“ der ohne Ahnung vom Hobby einfach mal loszieht um „so einen Cache zu suchen“ und dabei die grundlegendsten Basics des Geocaching – mangels Kenntnis – missachtet.

Gut gefallen hat auch das Kapitel Dein eigener Kinder-Cache – dort wird anschaulich erklärt was für einen tollen Cache wichtig ist. Nach so manch einer 0815-Dose an der Autobahn würde man sich wünschen der erwachsene Cache-Owner hätte vorher dieses Kapitel aus „Abenteuer Geocaching“ gelesen.

Zu guter Letzt runden ein Geocaching-Wörterbuch, ein persönliches Logbuch zur Protokollierung eigener Funde und ein Aufkleberbogen mit allerlei Geocaching-Aufklebern das knapp 100 Seiten starke Buch ab.

Die Autorin Ramona Jakob hat gute Arbeit geleistet. Ihr ist es gelungen ein gleichermaßen interessantes wie informatives Buch für Kinder zu schreiben. Das Buch weckt die Neugier auf das Hobby, informiert umfassend aber nicht „oberlehrerhaft“ – meinem kleinen Cousin, der mit mir schon einmal 2-3 Dosen suchen durfte, fand das Buch zumindest sehr interessant und wollte es nicht mehr hergeben. Das ist für ein Kinderbuch letztendlich das größte Kompliment.

Das Buch ist im März 2012 im Moses Verlag erschienen und kann für 12,95 EUR portofrei bei amazon bestellt werden!

5 Kommentare

  1. Hallo!

    Formal ist es allerdings kein Ringbuch sondern es handelt sich um eine Spiralbindung. Ansonsten bin ich gespannt dieses Buch in der Hand zu halten.

    Als Alternative zu diesem Titel möchte ich noch auf das Buch von Manuel Andrack: Mit Grips und GPS hinweisen. Meine Tochter liest es zur Zeit, und das ist auch ganz schön gemacht.

    Gruß

    Henny-R

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.