Interview: 5 Jahre Cacher´s World

0

In diesem Jahr wird der Shop Cacher’s World 5 Jahre alt. Der relativ junge Cachershop gehört heute zu den Top 3 in Deutschland. Gocacher hat Tobias Lorenz den Macher hinter dem Geocaching Shop interviewt und mit ihm über den Geocaching-Markt, Events und seine Erfolgsrezepte gesprochen.

gocacher: Herzlichen Glückwunsch zum 5. Jubiläum, Tobi.

Tobi: Dankeschön.

gocacher: Seit 5 Jahren betreibst Du nun den Shop Cacher’s World. Wie war die Zeit für Dich bislang?

Tobi: In erster Linie super spannend, aber auch sehr arbeitsintensiv. Ich habe praktisch vor 5 Jahren von Null mit einer Kiste Petlinge angefangen, es galt einen Webshop aufzubauen, ein Sortiment zu kreieren und bei den Cachern bekannt zu werden. In den letzten 5 Jahren habe ich über meinen Shop unglaublich viele neue Menschen kennengelernt, zum Beispiel auf Events.
Zudem habe ich vor 3 Jahren meinen ursprünglichen Job aufgegeben, um mich voll und ganz auf Cacher’s World zu konzentrieren.

gocacher: Das heißt Du betreibst den Shop hauptberuflich?

Tobi: Im Grunde ja. Nebenbei arbeite ich noch auf freiberuflicher Basis für zwei Magazine aus dem Holz- bzw. Möbelbereich.

gocacher: Geocachingshop gibt es ja immer noch recht viele, was macht den Unterschied zu anderen Shops im Cachermarkt aus?

Tobi: Cacher’s World bietet zum einen ein nahezu unschlagbares Preisleistungsverhältnis. Wir unternehmen große Anstrenungen, passende Lieferanten für unsere Produkte zu finden von Preisvorteilen haben auch unsere Kunden etwas.

Zudem bieten wir eine Menge Produkte, die von Cachern individualisiert werden können. So stellen wir selbst unsere Stempel her, bedrucken Shirts und produzieren teilweise unsere Aufkleber selbst. Wir haben einen eigenen Laser, auf dem individuelle Woodcoins belasert werden und können Dosen und Lampen beschriften. Dieser hohe Grad an Individualisierungsmöglichkeiten kommt bei den Kunden gut an.

Zudem geben wir uns große Mühe, einen perfekten Service zu bieten, d.h. Bestellungen verlassen im Normalfall spätestens am nächsten Werktag das Haus, auf Anfragen reagieren wir in der Regel noch am gleichen Tag. Dieses Gesamtpaket an Preis-Leistung, Serviceorientierung und Nähe zu den Cachern ist im Grunde unser Erfolgsrezept.

gocacher: A propos Nähe zu den Cachern. Cacher’s World nimmt ja seit geraumer Zeit an vielen Mega- und Giga-Events teil. Wie empfindest Du die Cacher Events?

Tobi: Die meisten Events sind wirklich toll und dafür, dass sie von Cachern in deren Freizeit durchgeführt werden wirklich hervorragend organisiert. Besonders schön ist es für uns dort unsere Kunden persönlich zu treffen und ins Gespräch zu kommen – hier nimmt man immer auch mal Ideen für Neues mit.

Nichtsdestotrotz empfinde ich die Menge an Megaevents, die mittlerweile jährlich stattfinden fast schon als zu viel. Den Organisatoren fällt es bei dieser Menge immer schwerer, sich von anderen Events abzuheben und die Megas haben somit ein wenig den Charakter des besonderen und Außergewöhnlichen verloren. Dennoch gelingt es vielen Orgas immer noch spannende Locations, tolle Programme und Erlebnisse für Geocacher auf die Beine zu stellen.

gocacher: Auf welchen Events wird Cacher’s World in 2018 teilnehmen?

Tobi: Stand heute werden wir bei Märchenhaft in Kassel, zu Besuch bei unseren österreichischen Nachbarn auf dem Summer, Sun & Fun, auf einen Sprung ins Vogtland und zu Gast beim Event mit dem Frosch sein.

Hinzu kommen einige „kleinere“ Veranstaltungen wie die Hüttenparty in Losheim im Saaland oder Hamburgs Cache des Jahres. Da ein Event für uns ein nicht unerheblicher Aufwand an Vorbereitung und Nachbereitung bedeutet, ist das schon ein ganz ordentliches Pfund.

gocacher: Ihr mischt ja auch kräftig im Markt für Geocoins mit. Ist dieser Markt nicht langsam ausgelutscht?

Tobi: Der größte Teil in diesem Segment, sind für uns Auftragsarbeiten wie personal Coins und Eventcoins. Hier bieten wir das rundum sorglos Paket von der Ideenfindung, über Design und Produktion, Verzollung und Beratung an. Das gleiche gilt übrigens auch für Pins. Wir sind uns auch für kleine Aufträge nicht zu schade. Eigene Designs und Serien bringen wir nur etwa 4-5 mal im Jahr heraus.

Aber zur Frage: es ist richtig, dass eine leichte Übersättigung bei den Geocoins zu beobachten ist. Meiner Meinung nach liegt das daran, dass in den letzten beiden Jahren in Deutschland einfach zu viel in zu kurzer Zeit herausgekommen ist. Meines Erachtens bringt es nichts, das zwanzigste Häschen als Geocoin zu produzieren. Coins müssen eben mehr leisten als ein Stück Metall mit Trackingcode zu sein. Wenn wir Geocoins produzieren, ist es uns immer wichtig eine Story um die Coin zu haben, wir lassen uns viel Zeit für Gestaltung und legen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Produktion. Mit diesem Konzept fahren wir eigentlich recht gut.

gocacher: Was dürfen Eure Kunden zum Jubiläum im Shop erwarten?

Tobi: Wir haben einige sehr gut laufende Artikel für einen Zeitraum von 2,5 Monaten massiv im Preis reduziert. So bieten wir beispielsweise aktuell wasserdichte Tubes für nur 1,49 EUR an oder 50 induviduelle Woodcoins für einen Preis von nur 12 EUR. Das soll ein kleines Dankeschön an unsere treuen Kunden sein.

Ansonsten werden wir uns allergrößte Mühe geben auch künftig zuverlässig, schnell und freundlich zu liefern und stets ein offenes Ohr zu haben.

gocacher: Wenn Du dir etwas von Groundspeak wünschen könntest, was wäre das?

Tobi: Wiedereinführung von Webcam Caches und die Herausgabe einer Kurzanleitung „Was ist Geocaching?“ in gedruckter Form für Muggel.

gocacher: Hast Du einen Lieblingscache?

Tobi: Nicht einen einzelnen. CLAUSTROPHOBIA Ulm (GC13145), Ulms dunkles Geheimnis (GC50QG0) und die Warte mal Runde (GC2QRYH) waren für mich ganz tolle Cache-Erlebnisse.

LINK: Cacher´s World Geocaching-Shop

Teilen
Vorheriger ArtikelGeo-Versand mit neuem Onlineshop

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*