Leipziger Buchmesse 2014 – Unser Geocaching-Guide zur Messe

0

Am 13.3. beginnt die Leipziger Buchmesse, und in diesem Jahr übt die Messe auf dem auch Geocachern sehr bekannten Messegelände, eine besondere Anziehung auf Geocacher aus.

Hauptgrund dafür ist sicher die Anwesenheit von Comedian und Autor Bernhard Hoëcker, der auf der Messe sein neues Buch „Neues aus Geocaching“ vorstellen wird. Rund um diese Buchpremiere wird es natürlich auch einige Veranstaltungen mit Bernhard und Co-Autor Tobi Zimmermann geben.

Bernhard Hoëcker und Tobias Zimmermann betrachten Ihr neues Buch
Bernhard Hoëcker und Tobias Zimmermann betrachten Ihr neues Buch

Das Buch selbst und den traveldiary-Verlag findet Ihr in Halle 3, Stand F220.

Nachfolgend haben wir für Euch einmal alle Veranstaltungen rund um das neue Buch und Bernhard zusammengefasst:

Freitag, 14.03.2014

12.00 – 12.30 Uhr | LVZ-Autoren-Arena (Halle 5, Stand A100)
Live-Interview mit Bernhard vor Publikum mit der Leipziger Volkszeitung

12.30 – 13.30 Uhr | Autorenbuchhandlung (Halle 5, Stand A101)
Signierstunde mit Bernard und Tobi

19.30 – open End | Neues aus Geocaching (GC4TEZW)
Restlos ausgebuchtes Event mit Tobi, Bernhard und den weiteren Autoren von Neues aus Geocaching in einem wirklich monumentalen Gebäude inmitten des Leipziger Südfriedhofs.
Rund 200 Besucher werden hier einen tollen Abend mit den Autoren, Anekdoten und tollen Gesprächen verbringen. Die Nachfrage war weitaus größer, aber die Kapazität der Location leider begrenzt.

Samstag, 15.03.2014

13.30 – 14.00 Uhr | Sachbuchforum (Halle 3, Stand E211)
Lesung und Gespräch mit Bernhard und Tobi

15.00 – 15.30 Uhr | Stand des traveldiary Reiseliteratur-Verlags (Halle 3, Stand F220)
Signierstunde mit Bernhard, Tobi und den anderen Autoren von „Neues aus Geocaching“

18.30 Uhr (Einlass) | Zoo Leipzig, Gondwanaland
An besonderer Stelle wird es eine weitere Veranstaltung mit Tobi Zimmermann und Bernhard Hoëcker geben. Live in der außergewöhnlichen Atmosphäre des Gondwanalands des Leipziger Zoos werden die Autoren von ihren Abenteuern berichten und die ein oder andere Anekdote zum besten geben. Der Eintritt beträgt 8 Euro und ist ab 18.30 Uhr möglich. Im Preis enthalten ist auch die Möglichkeit das Gondwanaland ausführlich zu besichtigen.

Geocaching rund um die Messe

Die GeoGames im Jahr 2012 haben dafür gesorgt, dass es rund um das Messegelände eine ansehnliche Dichte an Dosen für jeden Geschmack gibt. Der Messebesuch lässt sich also prima auch mit der ein oder anderen Dose versüßen. Wer mit der Bahn anreist, kann gleich in der Nähe des Messebahnhofs den Earth Cache „ICE AGE“ (GC23HZD) absolvieren. Erwähnenswert ist natürlich auch die Messecam (GCMETC) – einer der immer weniger werdenden Webcam-Caches.

Auch für Freunde von Wherigo-Caches gibt es gleich drei empfehlenswerte Überbleibsel der GeoGames. An Project Geogames – Cachopoly (GC32016), Project Geogames – Die Hard (GC32017) und Project Geogames – Schatz der Fugger (GC32018) konnten sich schon einige hundert Cacher erfreuen.

Darüber hinaus gibt es natürlich noch zahlreiche Tradis, Multis und Mysteries.

Wer sich länger in der Messestadt aufhält wird natürlich auch in der Innenstadt eine Menge toller Caches entdecken können. Eine tolle Orientierung im Dosendschungel bietet die Seite Sachsencacher.de – hier kann man sich mit wenigen Mausklicks beispielsweise die besten Caches in Leipzig anzeigen lassen.

Fakten zur Buchmesse Leipzig

Nachfolgend haben wir für Euch die wichtigsten Fakten zur Leipziger Buchmesse zusammengefasst.

[accordion]
[panel title=“Öffnungszeiten“]Die Messe ist vom 13. bis 16. März täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet[/panel]

[panel title=“Location“]Veranstaltungsort ist das Leipziger Messegelände, direkt an der A14 (Abfahrt Messe).

Die Anreise ist bequem mit PKW sowie der Bahn möglich. Auf der Internetseite der Buchmesse gibt es umfangreiche Informationen zur Anreise.
[/panel]

[panel title=“Eintrittspreise“]
Die Tageskarte kostet 16,50 Euro (Donnerstag, Freitag, Sonntag) bzw. 17,50 Euro (Sonntag).

Ermäßigte Eintrittskarten kosten 12,50 Euro bzw. 13,50 Euro.
Berechtigt zur Nutzung des ermäßigten Eintrittspreises sind Schwerbehinderte, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose sowie Teilnehmer am Bundes- und Jugendfreiwilligendienst.

Darüber hinaus gibt es noch die Tageskarte Familie, bei der Familien (mindestens 1 Erwachsener und 1 Kind bis 18 Jahre) nur 10,50 bzw. 11,50 Euro pro Person bezahlen.
[/panel] [/accordion]

Alle weiteren Informationen wie Programm, Übersichtspläne und vieles mehr findet Ihr auf der Internetseite der Buchmesse Leipzig.


[clear]
[clear]

LINK: Leipziger Buchmesse
LINK: Messeplan (PDF)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.