Mega-PHONE VI wurde gepublished

5

Kaum zu glauben – aber was 2012 aus einer Bierlaune (im wahrsten Sinne des Wortes) heraus entstanden ist, ist heute eine nicht mehr wegzudenkende Konstante im Eventkalender.

Nun wurde auch die inzwischen sechste Auflage des Events auf geocaching.com veröffentlicht.

Das MEGA-Phone VI findet vom 20. bis 23. Juli an Nord- und Südsee in Angern statt.

Seit 2012 findet das Event, veranstaltet von Tausendsassa spamade im nördlichen Sachsen-Anhalt statt. Und Jahr für Jahr strömen hunderte Cacher an die beiden Seen um gemütliche Tage mit mindestens genauso Bekloppten zu verbringen. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die Tage vor dem Event fast (aber nur fast) toller sind, als die eigentlichen Eventtage. Aber das hat sich herumgesprochen und so reisen die ersten Eventbesucher (darunter auch die selbsternannten „Spamade-Ultras“) bereits Tage vor dem eigentlichen Eventbeginn an.

Längst hat sich das Mega zum Kult entwickelt – und das ganz sicher nicht zu unrecht. Mindestens genau so spannend wie „Was denn in diesem Jahr mal wieder nicht klappt?“ – sind Fragen wie „Wer baut das geilste Camp auf?“, „Wo gibt es die beste Party?“, „Wo verdammt noch mal ist Holger?“ und „Wie bekommt man 20 Leute in einen Slush Ice Wagen?“ – all diese tiefgreifenden Fragen kann man so nur bei einem Mega-Phone Event beantworten.

MegaPhone

Nun ist das Listing zum Event erschienen und es ist Zeit dieses Event mit einem frühen und lautstarken „WILL ATTEND“ zu würdigen. Zum einen erleichtert es ungemein die Planung und zweitens ist es ein Statement, dass immer größer, immer spektakulärer und immer kommerzieller nicht das einzige ist was etwas zählt. Natürlich ist der übliche Cacher-Kommerz auch bei einem Mega-Phone nicht wegzudenken – aber das alles findet in einem wahnsinnig gemütlichen, entspannenden und mit ganzem Herzblut organisierten Rahmen statt.

Wir sehen uns – vom 20. bis 23. Juli 2017 in Angern!

LINK: GC3P617 – MEGA-Phone VI
LINK: MEGA-Phone Buchungssystem
LINK: MEGA-Phone bei Facebook

5 Kommentare

  1. Also wenn immer größer, immer spektakulärer und immer kommerzieller nicht das einzige sein soll, was zählt, frage ich mich, was an 7,50 EUR für das Betreten eines Campingplatzes am See noch kommerzieller werden kann. Nein, danke.

    • Darüber kann man sicherlich streiten. Aber das Event ist eben nicht für Tagesbesucher konzipiert. Man kann sicherlich streiten in welcher Form dann die nicht unerheblichen Kosten auf diese umgelegt werden, wenn diese eigentlich die wahren Highlights gar nicht wahrnehmen können.

      Für die campenden Gäste sind die Preise fair und das Event sicherlich auch eines der Highlights des Jahres.

      • Ja, ohne Zweifel gibt es eben verschiedene Interessen und verschiedene Events, die diese eben abdecken. Mich hat nur überrascht, dass ihr das Mega-Phone so euphorisch unterstützt (ja, das einzige in Sachsen-Anhalt, ich weiß…), wo doch andere Megas (wie zum Beispiel die Geocaching-Days in Kiel, die ihr ebenso lobt und unterstützt), ein in meinen Augen viel besseres Preisleistungsverhältnis (für Tagesbesucher) bieten.

        • Für Tagesbesucher mag das sein, aber das MP ist eben kein Event für Tagesbesucher. Man muss sich darauf einlassen und dort etwas Zeit verbringen – dann hat man Spaß, Gespräche und vieles mehr wie auf kaum einem anderen Event.

          Für ein Tages-Event mit viel Programm und Aktivitäten gibt es zweifelsohne wirklich bessere Events – wie eben beispielsweise die Geocaching Days oder Let´s Zeppelin oder eben eines der vielen anderen Megas.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*