Neues Lesefutter: Sechs, Sieben, Cache!

3

Trendthema Geocaching? Die Anzahl der Thriller und Krimis mit Geocaching-Inhalten dürfte mittlerweile auf ein gutes Dutzend angestiegen sein. Mit Sechs, Sieben, Cache! ist jetzt im Verlag CW Niemeyer ein weiterer Geocaching-Krimi erschienen.

Sechs, Sieben, Cache!: Ein Hildesheim-Krimi – heißt das Werk der Autorin Sabine Hartmann. Erschienen ist das 408 Seiten dicke Taschenbuch vor einigen Wochen. In den letzten Tagen habe ich es geschafft, das Buch zu lesen und hier findet Ihr meine Rezension.

Über die Autorin:

Sabine Hartmann wurde 1962 in Berlin geboren. Seit 1982 lebt sie in Sibbesse. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Nach vielen Jahren als freiberufliche Übersetzerin und Dozentin in der Erwachsenenbildung arbeitet sie heute als Schulleiterin in Alfeld. Als Tochter eines Polizisten interessierte sie sich schon früh für Detektivgeschichten und Krimis. So lag es nah, dass sie, als sie die Schreiblust packte, dieses Genre bevorzugte. Neben Krimis für Erwachsene schreibt sie auch für Kinder und Jugendliche.

Im Regionalkrimibereich hat sie bisher im Leinebergland und im Weserbergland morden lassen. In Lesungen, Vorträgen und Schreibworkshops versucht sie, auch andere für Krimis zu interessieren.

Für ihre Kurzkrimis, die in Anthologien und Zeitschriften erschienen sind, hat sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten.
Sie ist Mitglied bei den ,Mörderischen Schwestern‘ und im ,Syndikat‘

Die Story ist erst einmal schnell erzählt. Kinder finden beim Geocachen einen abgetrennten Finger. Das Duo Lisa Grundberg und Markus Heitkämper übernimmt die Ermittlungen und die beiden finden schnell heraus, dass der Cachefund einen Mord ankündigt und dass der Täter beabsichtigt, acht Caches zu legen. Acht angekündigte Morde? Sie setzt alles daran, das zu verhindern, doch der Täter scheint ihnen ständig einen Schritt voraus zu sein. Oder hat er es eigentlich auf Lisa abgesehen? Soll sie das achte Opfer werden?

Meinung

Sechs, Sieben, Cache! gehört ganz sicher zu den besseren Krimis im Geocaching-Umfeld. Bereits der Einstieg baut recht schnell eine Neugier und Spannung auf. Gerade zu Beginn fällt es aber dennoch schwer in die Geschichte einzusteigen, die Vorstellung de zahlreichen Protagonisten und der Aufbau der zahlreichen Handlungsstränge kann zu Beginn schon einmal verwirren. Bleibt man aber dabei wird man in den weiteren Artikel von einer spannend konstruierten und gut geschrieben Story belohnt. Das Ende wird dann aber wieder nicht jedem gefallen, wobei ich es persönlich spitze fand. Hier wird es aber ganz sicher gespaltene Meinungen geben.

Ich wurde von dem Buch jedoch super unterhalten und kann es Geocachern und Krimi-Freunden uneingeschränkt weiterempfehlen, zumal es mit 9,95€ zu einem fairen Preis verkauft wird. Für 7,99€ ist außerdem eine KINDLE-Edition des Buchs bei amazon erhältlich.

Sechs, Sieben, Cache!

Ein Hildesheim-Krimi

Autorin: Sabine Hartmann
408 Seiten, broschiert
Verlag: CW Niemeyer
ISBN: 9783827194572

Erscheinungsdatum: 30.09.2012

Preis: 9,95€

Jetzt das Taschenbuch portofrei bei amazon.de bestellen!
Kindle-Edition von Sechs, Sieben, Cache!

3 Kommentare

  1. Ein Krimi zu der tollen Freizeitaktivität ist sicher eine spannende Ergänzung zu den auch sonst oftmals sehr detektivischen Suchaktionen beim Geocaching. Daher wäre der Gewinn des Buches schön – vor allem für die Winterzeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.