Nur im Februar: Dein eigener Lab Cache

4

Bereits anlässlich des HQ-Events im August 2013 hat Groundspeak den Cachetyp LabCache vorgestellt.

Hinter diesem Namen verbergen sich neue experimentelle Cacheformen die auf ihre Tauglichkeit getestet werden. Im Rahmen der Aktion „I <3 Geocaching" kann nun jedes Premium-Mitglied einen einzigen Lab Cache veröffentlichen. Das Besondere: Dieser kann nur einmal gefunden beziehungsweise geloggt werden. Um die häufigsten Fragen zu dem Thema zu beantworten, hat Groundspeak im eigenen Blog die FAQ veröffentlicht.

Was ist I <3 Geocaching?
Im Monat Februar kann jedes Premium-Mitglied einen eigenen, personalisierten, temporären und für einen Finder verfügbaren Cache verstecken. Wurde der Cache gefunden und geloggt wird er automatisch archiviert. Wähle also Dein persönliches Geocachingabenteuer und seinen Empfänger mit Bedacht!

Was ist ein Lab Cache?
Ein Lab Cache ist ein experimenteller und sehr seltener Cachetyp. Diese Caches sind für Groundspeak eine Möglichkeit neue Ideen zu testen um Geocaching zu verbessern. Mit dem Erstellen und Finden eines Lab Caches hilfst Du Groundspeak die Zukunft von Geocaching zu verbessern.

Muss mein I <3 Geocaching Lab Cache einen Cachebehälter beinhalten? Gibt es weitere Beschränkungen?
Nicht wirklich. Und das Beste: Dein eigener Lab Cache kann sich auch in Gebäuden, sogar in Deinem eigenen Haus befinden. Die Person für die Du diesen Cache erstellt muss nur einen Code finden mit dem der Fund geloggt werden kann. Inspirationen findest Du auch im Video zur Aktion.

Wird der Lab Cache von einem Reviewer begutachtet und freigeschaltet?
Dein persönlicher Lab Cache ist dein ganz persönlicher Cache. Kein Reviewer wird Deinen Cache freischalten oder betrachten. Aber natürlich musst Du dich an geltende Gesetze halten.

Kann ich meinen Cache vor Veröffentlichung betrachten?
Besuche einfach den Link der am Ende des Erstellungsproesses angezeigt wird. Du wirst den Cache genauso wie Dein Freund dem du diesen Link schickst sehen. Aber gib acht und teste den Fund-Code nicht vorher. Jeder Lab Cache aus dieser Aktion kann nur einmal geloggt werden.

Wie kann ich meinen persönlichen Cache mit einem Freund teilen?
Kopiere einfach den Link der am Ende des Erstellungsproesses angezeigt wird und teile Ihn mit der gewünschten Person.

Zählt das Loggen des Lab Caches als Fund?
Ja! Wenn du einen Lab Cache findest erhälst Du einen Punkt und das Lab Cache Icon.

Beeinflusst das Legen eines Lab Cache meine eignen Statistiken auf meiner Profilseite?
Noch nicht – aber in der Zukunft. Das derzeitige Statistiksystem unterstützt die Lab Caches noch nicht, Wir arbeiten aber daran.

Steigt auch mein Zähler versteckter Caches mit dem Veröffentlichen des Lab Caches an?
Noch nicht. Aber wir planen das Verstecken von Lab Caches in Deinem Account zu integrieren genau wie Deine weiteren Lab Cache Aktivitäten.

Wer kann den von mir erstellen Lab Cache sehen?
Jeder dem du den persönlichen Link des Caches mitteilst. Sei also vorsichtig mit wem du den Cache teilst.

Ich möchte das auch andere meinen Cache besuchen können. Wie kann ich den Cache mit diesen Personen teilen?
I <3 Geocaching ist für eine spezielle Person gemacht. Dies ist ein kostenloser Test eines möglichen neuen Features. Es wird in der Zukunft vielleicht möglich sein persönliche Caches auf eine ähnliche Weise zu erstellen. Mein persönlicher Cache wurde fälschlicherweise geloggt. Wie kann ich das zurücksetzen?
Es gibt keinen Weg den Fund zurückzusetzen wenn der Fund-Code von einem anderen Cache eingegeben wurde. Der Cache wird dann automatisch archiviert.

Wenn ich noch im Februar Premium Mitglied werde, kann ich dann auch einen Lab Cache erstellen?
Ja!

Was bringt die Zukunft?

Schon im August wurde gemutmaßt das Groundspeak mit den Lab Caches eine Methode sucht zusätzliche Einnahmen zu generieren. Das Testen persönlicher Caches passt gut zu dieser Vermutung. Denkbar ist dass diese Cacheart später offiziell eingeführt wird und Premium Member beispielsweise eine Anzahl persönlicher Caches gratis erhalten. Weitere könnte man dann beispielsweise kostenpflichtig erwerben. Auch Aktionen mit kommerziellen Partnern sind auf diese Art und Weise denkbar.

Lassen wir uns überraschen, was sich Groundspeak noch ausdenken wird.

Wie veröffentliche ich meinen persönlichen Lab Cache?

Geh dazu einfach auf die I <3 Geocaching-Webseite. Mit einem Klick auf Get Started.

news-lab2

Dort kannst Du aus einem von drei Layouts für den Cache auswählen und gibst dann einen Namen, die Position, eine Beschreibung sowie den gewünschten Fund-Code ein, mit dem der Finder dann den Cache online loggen kann. Unter Award Message kannst Du noch einen Text festlegen der dem glücklichen Finder nach Eingeben des Fund-Codes angezeigt wird. Nach einem Klick auf SAVE erhälst Du dann einen Link dem Du einer Person Deiner Wahl mitteilen kannst.

4 Kommentare

  1. Ich bin ja normalerweise eher skeptisch bei den Neuerungen. Die Wiederbelebung der Virtuals (couchsicher) und Webcams wäre mir sehr recht.
    Ich könnte mir aber gut vorstellen, einem neuen Cache einen Lab-code für den FTFler beizulegen – find one get two.

    Gruß aus Oberhausen sacht Akku

    • Hallo, icht mochte ein lab cache zu meinem Freund in die USA schicken. welche coordinaten muss ich einfuhren ? Ich habe schon ein platz gefunden wo er hin gehen muss. Vielen dank fur die hilfe 🙂
      Shannucke aus Holland

  2. Moin,

    kann mein Cache im März noch geloggt werden? Ich würde ihn gern als Geburtstagsgeschenk „einsetzen“….

    Viele Grüsse,
    Kathi

    • Hat sich erledigt, muss im Februar gefunden werden. Auf der Seite des fertigen Caches werden die verbleibenden Tage angezeigt….

Schreibe einen Kommentar zu Akku46149 Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.