Prora Block 1 wechselt für 2,75 Millionen Euro den Besitzer

0

Wie Spiegel Online berichtete wurde heute der Block 1 des ehemaligen „Kraft durch Freude“ Komplexes von Prora versteigert.

Der Kaufpreis für das Gebäude mit 26.000 Quadratmetern Nutzfläche betrug 2,75 Millionen Euro. Der Käufer ist unbekannt und steigerte telefonisch auf das Gebäude. Der Mindestpreis betrug 798.000 EUR und wurde somit weit überboten. Laut Auktionator war der Käufer sehr gut über das Objekt informiert. Es liegt ein rechtsgültiger Bebauungsplan vor nachdem in dem Gebäude ein Hotel und Wohnungen entstehen könnten. Das entschlossene Agieren des Bieters lässt vermuten, dass im Gegensatz zu anderen verkauften Blöcken ein schneller Fortschritt zu sehen sein wird.

In Geocacher-Kreisen erlangte Block 1 vor allem durch den T5/D5 Multi-Cache GC286AH – Die Ruinen von Prora Bekanntheit. Nachdem die Verkaufspläne vor einigen Wochen bekannt wurden, teilte der Owner lexparka mit, dass der Cache nach Ostern abgeschaltet werde. Daraufhin setzte noch einmal ein regelrechter Run auf den Cache ein. Allein vom 7. März bis heute, kamen noch einmal über 100 Favoritenpunkte und 130 Found It Logs hinzu. In den verbleibenden Tagen werden es wohl vermutlich noch einmal einige Dutzend.

Nach Aussagen des Owners ist spätestens am 10.04. Schluss – es ist aber nicht auszuschließen, dass der neue Besitzer bereits in der kommenden Woche mit Sicherungsmaßnahmen beginnen wird. Behaltet also das Listing des Caches und evtl. Notes im Auge.

Wer den Cache also unbedingt noch absolvieren möchte hat nun nur noch wenige Tage Zeit dazu. Danach ist dieser ganz besondere Lost Place Geschichte.


Foto: Jeanette Dobrindt / pixelio.de

Newsbild: schemmi / pixelio.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.