Schatzsucher mit GPS 1 & 2

2

Es gibt mittlerweile zahlreiche Sachbücher und Bildbände zum Thema Geocaching. In letzter Zeit erscheinen aber auch immer mehr Romane die das Thema Geocaching aufgreifen. Nach dem Kinder- & Jugend-Roman Cache! Wir finden Ihn erschien vor kurzer zeit auch der Thriller Todesfinal. Etwas weniger Beachtung fand eine Serie kindgerechter Romane aus dem Klopp Verlag. Unter dem Namen Schatzsucher mit GPS erschien vor kurzem bereits der 2. Roman für Kinder & Jugendliche. Wir haben uns die beiden Bücher einmal näher angesehen.

Zugegeben – es gibt im Moment eine große Auswahl an Geocaching bezogenen Büchern und Romanen. Egal ob Sachbuch, Bildband oder Roman, mittlerweile gibt es zahlreiche Bücher in den unterschiedlichsten Genres.

Im Klopp-Verlag ist eine Buchreihe mit der Zielgruppe Kinder erschienen. Unter dem Namen „Schatzsucher mit GPS“ sind bisher 2 Romane für Kinder erschienen. Der 1. Roman mit dem Namen Auf der Spur der Samurai erschien bereits im Dezember 2010 und im August diesen Jahres erschien dann mit Der geheimnisvolle Kunstraub der 2. Roman.

Die Bücher richten sich dabei auch an die Zielgruppe der cachenden Kinder – da Geocaching ein Familienhobby ist, gibt es davon sicher einige. Aber auch für Kinder die selber noch nie ein GPS in der Hand hatten oder einen Cache gesucht haben, sind die beiden Romane sicher interessant. Die Autorin Susanne Orosz hält sich mit Fachbegriffen und Detailwissen zurück so das es keine „Verständnisprobleme“ bei kleinen Leseratten geben sollte.

Über die Autorin

Susanne Orosz, geboren 1962 in Wien, schreibt Kinderbücher und Drehbücher fürs Fernsehen. Sie lebt in Hamburg, liebt Abenteuer und hat den schwarzen Gürtel in Aikido.

Weitere Bücher von Susanne Orosz: Wächter des Schlafs, Spur der Angst, Spiel mit dem Feuer und Ria und das Piratengeheimnis

Auf der Spur der Samurai

Auf der Spur der Samurai ist das 1. Buch der Reihe Schatzsucher mit GPS und führt die Hauptcharaktere Jeong, Finn und Lizzy und ihren Hund Megabite ein. Die drei bzw. vier sind begeisterte Geocacher und es gibt für sie nichts spannenderes als mit ihrem GPS-Gerät auf „Schatzsuche“ zu gehen. Als eines Tages im Völkerkundemuseum ein wertvoller Dolch gestohlen wird und wenig später der Fundort auf einer Geocaching-Webseite auftaucht beginnt eine spannende und unterhaltsame Jagd auf den Dolch. Doch schnell stellt sich heraus: Die vier sind nicht die Einzigen die auf der Suche nach dem wertvollen Dolch sind.

Das ganze ist kindgerecht und unterhaltsam geschrieben, und auch wenn sich die Autorin aus dramaturgischen Gründen einige Freiheiten erlaubt, so werden doch oft die Grundsätze des Geocaching thematisiert und ohne erhobenen Zeigefinger erklärt. Am Ende des Buches gibt es dann noch 2. erklärende Seiten „Das ist Geocaching“ auf denen den jungen Geocachern die Grundsätze erklärt werden. Für die Suche von Cache-Verstecken wird dabei auf die Seiten geocaching.de und geocaching-hamburg.de verwiesen.

Schatzsucher mit GPS
Auf der Spur der Samurai

Preis: 9.95€

Erscheinungsdatum: Dezember 2010
ISBN: 978-3781715042
Verlag: Klopp
Gebundene Ausgabe
191 Seiten
Autorin: Susanne Orosz

Jetzt portofrei bei amazon.de bestellen!

Der geheimnisvolle Kunstraub

Der geheimnisvolle Kunstraub ist das 2. Buch der Reihe. Wieder müssen Jeong, Lizzy, Finn und sein Hund Megabite ein neues, spannendes Abenteuer bestehen. In dieses geraten die drei jungen Geocacher wieder einmal unerwartet und überraschend. Denn als ein Fremder im Restaurant von Jeongs Eltern einen sprechenden Papagei vergisst und dieser ständig Zahlenkolonnen aufzählt, ist die Neugier der 3 Freunde geweckt. Sind diese Zahlenreihen etwa Koordinaten – und wenn ja: Wohin führen sie. Doch ehe sich die Freunde versehen, befinden sie sich bereits in einem Abenteuer, welches nicht ungefährlich ist.

Schatzsucher mit GPS
Der geheimnisvolle Kunstraub

Preis: 9.95€

Erscheinungsdatum: August 2011
ISBN: 978-3781715059
Verlag: Klopp
Gebundene Ausgabe
173 Seiten
Autorin: Susanne Orosz

Jetzt portofrei bei amazon.de bestellen!

Fazit

Als Erwachsener ist es natürlich immmer schwer Kinderbücher adäquat zu bewerten. Aber beim Durchlesen fällt auf, dass es der Autorin gelungen ist eine tolle Geschichte wiederzugeben. Die Charaktere dürften den jungen Lesern symphatisch sein und schnell dazu führen dass man mit ihnen mitfiebert und unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Das Thema Geocaching wird dabei als spannendes Abenteuerspiel mit Rätselkomponenten dargestellt und auch einige Grundsätze & regeln werden – ohne erhobenen Zeigefinger – erklärt. Die Beschreibungen des Hobbies Geocaching dürften aber bei noch nicht cachenden Kindern schnell Erwartungen wecken, die das Hobby nicht erfüllen kann. Dies sei der Autorin aber verziehen.

Zur Festigung meiner positiven Meinung über diese beiden Bücher habe ich das 1. Buch nachdem ich es gelesen hatte, an meinen 10jährigen Neffen weitergegeben. Er hat bereits ein paar Caches gesucht und gefunden und liest auch ab und zu mal ein Buch (ungewöhnlich in der heutigen Zeit?) – das Ergebnis ist, dass ich mich mit dem 2. Buch für diese Rezension beeilen musste, denn er war nach 2 Tagen durch und wollte unbedingt neues „Lesefutter.“ Die Bücher kommen also auch bei der Zielgruppe sehr gut an.

Apropo Zielgruppe – Verlag & Autorin nennen Kinder von 9 bis 11 als Hauptzielgruppe. Ich bin mir aber sicher dass auch ein wenig ältere oder jüngere Kinder ihren Spaß haben werden. Selbst mir haben die Bücher zumindest so gut gefallen, dass ich sie durchgelesen habe, natürlich nur um diesen fundierten Artikel schreiben zu können. 😉

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.